1903

Gründung des Kleintierzüchtervereins Weißenborn
erster Vorsitzender war Zuchtfreund Oskar Kummer

ab 1905

weitere Vorsitzende des Vereins waren die Zuchtfreunde:
Emil Schenke                     Max Martin                          Bruno Günzel       
Oskar Straube(2 x)           P. Landler                           Walther Köhler
Karl Erler                         Gerd Dietze                          Christian Naumann
Dietmar Arnold                 Christian Naumann und Frank Bellmann

regelmäßige Ortsschauen wurden durchgeführt, auch unter Beteiligung der Berthelsdorfer Züchter

 

 Höhepunkte

1966

Kreisschau des Kreises Freiberg im Kulturhaus Weißenborn

ab 1967

82 Mitglieder zählte der Verein
Weißenborner Züchter waren auf Großschauen erfolgreich vertreten und erlangen zahlreiche Preise, hervorzuheben ist die Züchterfamilie Voigt

1979

Ausstellung und Festveranstaltung zum 75-jährigen Bestehen der Sparte im Kulturhaus in Weißenborn

November 1975, 1976, 1977, 1978, 1980, 1982, 1983, 1988

Regelmäßig, i. d. R. jährlich, fanden Ortsschauen in der Turnhalle an der Frauensteiner Straße statt - in den aufgeführten Jahren beteiligten sich auch die Berthelsdorfer Züchter mit, da sie in diesen Jahren keine eigene Schau durchführten.

1988

Die Sparten Weißenborn und Berthelsdorf feierten gemeinsam das 85-jährige bzw. das 40-jährige Bestehen ihrer Sparten im Gasthof “Roter Stern”.

30.5.1995

Beitritt zum Berthelsdorfer Kleintierzüchterverein  
Name wird Bestandteil des Kleintierzüchtervereins Berthelsdorf-Weißenborn
Löschung im Vereinsregister
Vermögen: Ausstellungskäfige, Volieren, Zubehör und Bargeld wurden in den neuen Verein eingebracht

Kleintierzucht in Weißenborn
Geschichte
Weißenborn
Berthelsdorf